Sammlung Terrinen
Im Ulmer Salon des Herrenhauses ist eine einzigartige Sammlung von Terrinen, Écuelles à bouillon, Wöchnerinnen- und Würzbierschalen sowie Gemüseschüsseln und Deckeldosen aus dem 18. Jahrhundert zu entdecken.

Die Gefäße entstanden in über 60 Manufakturen in 15 Ländern Europas
und dokumentieren eindrucksvoll die Blütezeit der Fayenceherstellung.
Die zahlreichen Spitzenobjekte und Gebrauchsgeschirre aus Fayence und Zinn gewähren einen repräsentativen Einblick in die prunkvolle Tafelkultur des Barock und Rokoko, die am Hof Ludwigs XIV. in Versailles ihren Ausgang nahm. Die vielseitige und künstlerisch hochstehende Sammlung in Hohen Luckow wird dem Besucher in modernen Vitrinen und einem historischen Sammlungsschrank gezeigt.

Übernachtungsgäste können bereits beim Frühstück, das im Ulmer
Salon eingenommen wird, die herrlichen Gefäße in Ruhe betrachten.
Eine wissenschaftliche Dokumentation erweitert die Anschauung durch Wissenswertes über Entstehung, Nutzung und kulturgeschichtliche Hintergründe. Diese außergewöhnliche Sammlung im Ambiente des barocken Herrenhauses macht Hohen Luckow zusätzlich zu einem besonderen Reiseziel.

Besuchen Sie die eigene Webpräsenz der Sammlung: www.terrinensammlung.de

Startseite
Gestern und Heute
Kirche
Publikationen
Terrinensammlung
Kunstausstellungen

Veranstaltungen
‹bernachtung
Trauung Standesamt
Galadinner
Park

Landwirtschaft
Hofplan
Windpark
Kontakt

Impressum 
 Partner

Terrinen